01.01.2017

2016


Brandy Melville

Oxford, London

Cinque Terre: Riomaggiore, Levanto

Gardasee, Malcesine

Korsika

 Florenz

Rom

 Seattle, Washington

 Vancouver, BC

 Tofino, BC

Victoria, BC

Whistler, BC

Sommer: Passau, Frankreich

Berlin, Studium

Während ich manchmal noch denke, es sei 2015, ist nun schon wieder 2016 vorbei. Ich weiß, das sagt man jedes Jahr, aber ich glaube wirklich, dass in keinem Jahr so viel passiert ist wie dieses Jahr und dass keines so schnell verging wie 2016.
Anfang des Jahres arbeitete ich noch als Teilzeitkraft bei Brandy Melville. Rückblickend war es etwas, wodurch ich so unglaublich viel gelernt habe, ich konnte Erfahrungen sammeln, musste meine Schüchternheit überwinden und habe meine besten Freundinnen dort kennen gelernt. 
Nachdem ich aufgehört hatte zu arbeiten ging es nach Italien auf Reisen: ich war in Riomaggiore, Levanto, Malcesine, Korsika, Genua, Florenz und Rom. Ich sammelte so viele Erfahrungen, lernte unglaublich nette Leute kennen und fand Gefallen daran, alleine unterwegs zu sein.
So ging es, nur zwei Wochen nachdem ich aus Italien zurück kam, auch schon weiter. Ich besuchte eine Freundin in Seattle, Washington. Von dort aus fuhr ich nach Kanada. Vancouver, Tofino, Victoria und Whistler standen auf dem Programm, wobei ich mich unsterblich in Vancouver verliebte. Die Stadt ist so wunderschön, hätte ich die Möglichkeit, für eine Weile dort zu leben, ich würde es sofort tun. Die Zeit in USA und Kanada war unglaublich toll, ich lernte so viel, traf liebe Menschen und erlebte wunderschöne Orte. Ich genoss das Hostel Leben und kann es kaum erwarten, wieder auf Reisen zu gehen!
Als ich zurück kam verbrachte ich den Rest des Sommers mit meiner Familie in Stuttgart und zusammen gingen wir noch nach Passau und nach Frankreich. Dann hieß es aber auch schon den nächsten Schritt wagen: Im Oktober zog ich nach Berlin und begann an der Humboldt Universität Germanistische Linguistik und Französisch zu studieren. Mittlerweile habe ich mich gut in der Hauptstadt eingelebt, habe nette Leute kennen gelernt, einen Job gefunden und mein Studium macht mir Spaß.

Rückblickend ist es einfach unglaublich, was dieses Jahr alles passiert ist, wie sehr sich mein Leben verändert hat, wie sehr ich mich verändert habe. 2016 war kein leichtes Jahr, vor allem die erste Hälfte war oft alles andere als lustig, aber im Nachhinein ist doch alles für etwas gut, auch wenn es noch so schmerzhaft ist.
SHARE:

Kommentare

  1. Wow bist du viel gereist, unglaublich! Bin ganz neidisch!
    Magst du mir vielleicht ein bisschen was zu deinem Studium berichten?
    Bin mit meinem leider ziemlich unzufrieden und überlege, an der HU anzufangen...
    Bin übrigens gerade durch Darja von Flying Away auf deinen Blog gestoßen, gefällt mir sehr!
    Folge dir gleich mal hihi.
    xx

    https://summerlights-skye.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöner jahresrückblick!

    liebe grüße
    kat
    http://httpkat.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig