Home About Contact Cooperation Impressum

9. Oktober 2016

Du bist verrückt mein Kind, du musst nach Berlin.

Hallo meine Lieben! Jetzt ist es so weit: diesen Post verfasse ich in meinem neuen Zimmer, denn ich bin letzte Woche daheim ausgezogen. Von Stuttgart nach Berlin, von meiner Heimatstadt in die Hauptstadt, mitten in das verrückte, bunte Treiben. Schon als ich vor einigen Jahren mit meiner Klasse hier war, war ich hin und weg von der Hauptstadt. Bei weiteren Besuchen lernte ich immer mehr Ecken kennen und der Wunsch, irgendwann mal hier her zu ziehen, wuchs. Damit, dass ich hier studieren und schon so bald umziehen würde, habe ich allerdings nicht gerechnet. Aber oft kommen die Dinge eben anders, als man denkt. Und jetzt bin ich hier. Auch wenn das Heimweh noch groß ist, ich noch kaum jemanden kenne, bin ich froh. Ich lebe jetzt in Berlin. Meistens kann ich das selber noch gar nicht realisieren. Meistens bin ich noch in Stuttgart. Aber je mehr ich unternehme, je länger ich durch Berlins Straßen laufe, desto realer wird es. 

Morgen beginnt dann auch schon die Info-Woche für die Uni, ich bin schon total aufgeregt und gespannt. Außerdem war ich bereits ein Mal im Ballettunterricht und eine Bewerbung für einen Nebenjob ist auch schon abgeschickt... Mal sehen wie das alles wird.
Ich würde euch gerne bald mein Zimmer zeigen, sofern da Interesse besteht. Es ist wirklich schön und ich habe vor, ein paar Fotos zu machen, sobald es draußen mal ein bisschen freundlicher ist. Leider ist mein Zimmer nämlich nicht gerade das Hellste...

Kommentare :

  1. Toller Post & wundervolles Bild !

    AntwortenLöschen
  2. Super schönes Bild mit Charme!

    Total viele Blogger fangen gerade mit dem Studium an :D Ich bin ja erst noch im Abiturjahrgang.

    Fände es toll noch mehr über Berlin durch dich zu erfahren. War noch nie dort, aber für dich hat sich mit dem Umziehen ja anscheinend ein Traum erfüllt :)

    Alles Liebe, May von Mayanamo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden positiven Kommentar. Für Kritik und Verbesserungsvorschläge bin ich immer offen. Fragen wenn möglich bei ask.fm