Home About Contact Cooperation Impressum

25. Oktober 2015

Daydreaming.

Ihr Lieben,
Schon wieder ist eine Woche vorbei und es gibt nicht viel zu erzählen. Ich war vier Tage arbeiten, am Donnerstag habe ich spontan Bene besucht und heute war er bei mir. Wir haben tolle Bilder gemacht, die ich euch im Lauf der Woche zeigen werde, ich muss sie nur noch sortieren und auswählen.
Am Mittwoch war ich abends mit einer Freundin in der Stadt, was total cool war, weil ich sie seit dem Abiball nicht mehr gesehen habe. Wir waren auf einer Studentenparty und mir hat es erstaunlich gut gefallen obwohl wir irgendwie nicht das normale Publikum dort waren (sie studiert auch noch nicht). Aber irgendwie war es total entspannt, alle waren mit ihren Freunden dort und niemand war aufdringlich, wie es sonst oft in Clubs der Fall ist.
Ich überlege gerade, ob ich mich im Fitnessstudio anmelden soll, aber ich weiß nicht, ob es nur wieder eine meiner fixen Ideen ist, oder ob ich das dann auch wirklich durchziehen würde...außerdem kostet es auch wieder Geld...
Vor allem aber habe ich zurzeit total das Bedürfnis, einfach mal weg zu fahren, aber jetzt wo ich arbeite, ist das leider nicht mehr so leicht. Ich wäre so gerne am Meer, auch wenn es jetzt vielleicht zu kalt zum schwimmen ist, ich möchte die Seeluft riechen, den Wind spüren, die unendliche Weite sehen und das Salz schmecken... Schade, dass man von hier aus mindestens sechst Stunden ans Meer braucht, das macht das Ganze nicht einfacher..

1 Kommentar :

  1. Sehr schöner Post und tolle Bilder!<3 Passen echt super zum Text! :)
    Ich kenne dieses 'Ich möche raus' Gefühl auch nur zu gut! Ich war diesen Sommer am Meer und habe die Zeit sehr genossen. Ich drücke dir die Däumchen, dass du es bald schaffst, ans Meer zu fahren! ♥

    Alles Liebe,
    Hanna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden positiven Kommentar. Für Kritik und Verbesserungsvorschläge bin ich immer offen. Fragen wenn möglich bei ask.fm