Home About Contact Cooperation Impressum

29. April 2013

Der Sinn des Lebens ist Leben, das war's.

Hallo ihr Lieben,
ich melde mich mal wieder mit einem Text. Kleine Vorwarnung: ich philosophiere hier vor mich hin, also ihr könnt ganz anderer Meinung sein als ich, das hier ist nur was ich denke :)
Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich frage mich manchmal, was der Sinn des Lebens ist. Das soll jetzt nicht irgendwie komisch klingen, aber manchmal, wenn ich über alles Mögliche nachdenke, kommt mir eben auch diese Frage. Und dann mache ich mir darüber Gedanken. Alleine oder manchmal auch mit Agnes. Aber nie komme ich auf ein wirkliches Ergebnis. Manchmal habe ich eine Idee. Manchmal sage ich das Leben hat keinen Sinn. Das kommt auf meine Stimmung an. 
Aber eigentlich bin ich der Meinung, dass das Leben einen Sinn hat. Nur was genau der Sinn des Lebens ist, darauf bin ich trotz noch so vielem Nachdenken nicht gekommen. Vielleicht ist es tatsächlich so, wie es in dem Song "Das Grizzly Lied" von Casper heißt: "Der Sinn des Lebens ist Leben, das war's." Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr stimme ich mit Casper überein. Es ist doch wahr, oder? Das Leben soll man leben. Es geht nicht darum irgendetwas Bestimmtes zu machen, ich glaube nicht, dass wir für einen anderen Zweck hier sind außer um zu Leben.

Als Agnes mich in dem Zusammenhang gefragt hat, was das Ziel des Lebens sei, habe ich geantwortet: "Das Leben hat kein bestimmtes Ziel. So wie Temple Run." Lol. (Man muss erwähnen, dass das in der Schule war und ich da wenn mir langweilig ist viel dummes Zeug von mir gebe.) Aber ein bisschen ist es doch so, oder? Es gibt kein großes, allgemeines Ziel im Leben. Da ist keine Ziellinie über die man es schaffen muss. Es gibt keinen Gewinner, dem am Schluss zugejubelt wird.
Aber dennoch hat glaube ich jeder seine eigenen Ziele im Leben, die er erreichen möchte. Pläne, die man verwirklichen will. Dinge, die man mal machen möchte. Orte, die man besuchen will. Oder einfach Gefühle. Wie Glücklich-Sein. Wenn es doch ein großes Ziel im Leben gibt, dann ist es vielleicht das. Ich glaube jeder von uns möchte glücklich und zufrieden sein. Wobei ich nicht glaube, dass es einen dauerhaften Glückszustand gibt. Zufriedenheit für immer, in jedem Moment oder so. Ich denke nicht, dass es so etwas gibt. Es gibt immer Momente, in denen man einfach traurig ist, jeder Mensch erlebt Schicksalschläge, niemand hat nur Glück im Leben. Also kann man Glücklich-Sein wohl nicht so als Ziel betrachten, wie in einem Marathon, weil es ist nichts wo man irgendwann ankommt und dann dort ist.
Vielleicht ist das große Ziel deshalb auch am Ende seines Lebens darauf zurückschauen zu können und etwas erreicht zu haben. Die kleinen, persönlichen Ziele. In der Summe ein glückliches Leben geführt zu haben. Sein Leben mit den richtigen Menschen verbracht zu haben, Menschen die man liebt und die einen lieben. Vielleicht ist das das Ziel des Lebens.

Letztendlich glaube ich aber, dass es keine richtige oder falsche Antwort auf die Frage nach Sinn und Ziel des Lebens gibt. Das kann jeder für sich selbst entscheiden. Vielleicht gibt es auch einfach keine Antwort. Darüber muss sich jeder selber Gedanken machen :)

Kommentare :

  1. Temple Run :D haha ich komm mir immer so dumm vor hier was zu schreiebn, wenn ich deinen Text davor gelesen habe ;) übel übel toll, so schön geschrieben :) du sprichst einem echt aus dem Herzen. Mach weiter so :) Agnes <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo Temple Run forever :D
      Danke, danke, danke Agnes ♥♥♥

      Löschen
  2. Wow, wie hast du das Bild hingekriegt?! :O
    Richtig Schön! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ♥
      Ich hab das hier gemacht: http://pixlr.com/express/
      Da habe ich dann über das eine Bild ein zweites gemacht und dass dann halb durchsichtig gemacht :)

      Löschen
  3. Ich les jetzt seit ein paar Wochen deinen Blog und deine Texte und die Bilder sind wirklich immer wunderschön! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich sehr!

      Löschen
  4. wunderschön, Kim!! Ich liebe deinen Blog! und danke nochmal für alles! "Sophie" ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Bitte, bitte, immer gerne :)

      Löschen
  5. Ja stimmt, das ist etwas das irgendwie jeden bewegt, und wozu sich jeder mal Gedanken macht... Ich glaube auch, dass der Gedanke, das es nur eine große Sache für die man lebt gäbe, absurd ist. Ich glaueb vielmehr, dass der Sinn des Lebens ist, das Leben mit einer bestimmten Einstelliung zu leben. Mit einer Einstellung in der wir auf andere Rücksicht nehmen, in der wir in Allem versuchen etwas Schönes zu entdecken (was nicht bedeutet, dass wir das Schlechte einfach verdrängen), aber auch die Dinge zu tun für die wir bestimmt sind. Das muss nicht eine rießen Sache sein mit der wir dann die ganze Welt retten, aber ich glaube schon, dass es Dinge gibt, für die wir bestimmt sind sie zu tun, oder Situationen in denen vielleicht nur wir etwas bewirken können. Und es geht darum im Leben diese Situationen zu finden und zu leben. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen langen Kommentar Rahel!
      Ich finde du hast damit wirklich Recht :)

      Löschen
  6. Mir geht es auch so, ich denke da auch oft drüber nach... Wir haben darüber in der Schule geredet, da wurde uns gesagt, der Sinn des Lebens ist zu Arbeiten und Kinder zu krieegen :D (Was meiner Meinung nach irgendwie gerade langweilig klingt)... Das ist komisch, man lebt nur einmal, und manchmal finde ich, man sollte nicht so vor sich hingammeln... Etwas bewirken... leben! ;)Also ich würde sagen Casper hat recht ;)
    Ich werde immer traurig bei dem Gedanken, dass mein Leben irgendwann vorbei ist. Dass ich sterbe... Dabei will ich doch wissen, wie es in 200 Jahren aussieht!!! :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Frage ist nur: Wie defininiert man "Leben"?

      Löschen

Ich freue mich sehr über jeden positiven Kommentar. Für Kritik und Verbesserungsvorschläge bin ich immer offen. Fragen wenn möglich bei ask.fm